Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Das Bangser und Ruggeller Ried auf einer Radexkursion entdecken

Altstätten – Die Bevölkerung im Dreiländereck ist eingeladen, am Mittwochabend, 4. Juli auf einer grenzüberschreitenden Radexkursion die Moorlandschaft im Bangser und Ruggeller Ried und ihre Entstehungsgeschichte zu entdecken.

Zwischen Schellenberg und Rhein erstreckte sich bis in die jüngere Vergangenheit eines jener ausgedehnten Talbodenmoore, wie sie für das Alpenrheintal charakteristisch sind. Im Grenzraum von Vorarlberg und Liechtenstein blieb der Kern dieser Moorlandschaft – mit dem Bangser Ried auf der einen Seite und dem Ruggeller Riet auf der anderen Seite der Grenze – bis heute erhalten.

Auf einer grenzüberschreitenden Fahrradexkursion kann man mehr erfahren über die faszinierende Landschaft, ihre Entstehungsgeschichte und ihre reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt. Die Referenten, Mag. Andreas Beiser, Botaniker (Vorarlberg) und DI Georg Willi, Vogelexperte (Liechtenstein) leiten die Exkursion. Auch der Wandel der Riedlandschaft in den letzten Jahrzehnten und die Herausforderungen für den Naturschutz kommen zur Sprache.

Treffpunkt um 18 Uhr bei der Kapelle Bangs

Interessierte treffen sich am Mittwoch, 4. Juli um 18 Uhr in Bangs, bei der Kapelle (Rheinstrasse 181, Feldkirch-Bangs) mit dem Fahrrad. Im Anschluss an die rund zweistündige Exkursion offeriert die Kommission BeWegung-Begegnung einen kleinen Umtrunk. Der Anlass ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt. Es ist keine Anmeldung nötig. Bitte Reisepass mitnehmen.

Veranstalter der Radexkursion sind die Stadt Feldkirch in Zusammenarbeit mit dem Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Umwelt- und Klimaschutz, sowie die Kommission BeWegung-Begegnung.

 

Die Kommission BeWegung-Begegnung wird getragen von den Städten und Gemeinden Altstätten, Feldkirch, Meiningen, Oberriet, Rüthi, Ruggell und Sennwald. Es hat zum Ziel, grenzüberschreitende Begegnungen zu fördern. Mehr Informationen: www.bewegung-begegnung.net



Datum der Neuigkeit 26. Juni 2018
©2018 stadt Altstätten