Läuft wieder: Detektiv-Trail Altstätten

Altstätten - Kürzlich wurde eine Zwischenbilanz gezogen über den Altstätter Detektiv-Trail. Von April bis Dezember 2019 besuchten 976 Personen den neuen Rätselspass, der spielerisch die Erkundung von Altstätten ermöglicht. Das kreative Angebot wird geschätzt wie Zahlen und Feedbacks belegen. Nun kann wieder geknobelt und erkundet werden!

Action via Schatzsuche

Berlin, Stockholm, Wien oder Zürich können via Detektiv-Trail kennen gelernt werden. Und dies nicht langweilig, sondern mit einer Schatzkarte im eigenen Tempo und mit kniffligen Rätseln für Jung und Alt. Vom 6. April 2019 bis 4. April 2021 gibt’s dies auch in Altstätten. Eine 3km lange Route, gespickt mit Rätseln zu Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Kultur und Aktuellem aus Altstätten und dem Rheintal lädt zum Verweilen ein. Wer alle Rätsel knackt darf in der Schatzkiste im Restaurant Rathaus, z.B. ein Spiel oder neu einen Ribelmais- Snack auswählen. Der Altstätter Trail wird präsentiert von der Stadt und vom Kanton unterstützt. Medienpartner sind Spick, das Magazin «Grosseltern» und der Hello Family Club von Coop.  

 

Gemeinschaftsprojekt

In Altstätten wurde das Projekt unter dem Lead der Jugendarbeit, in Zusammenarbeit mit der Kulturkommission, dem Familienforum und der Firma «MyCityHighlight» realisiert. Im 2019 kam der Detektiv-Trail sehr gut an, vor allem bei Familien, Vereinen und Firmen. 622 buchten via Onlineshop, 67 via APP und 287 nutzten die Vorverkaufstellen (Stadt Altstätten, Tourismusbüro & Jugendarbeit).

 

Aktivitäten 2020

Kinder welche in Altstätter Gaststuben essen, werden seit kurzem mit einem Detektiv- Tischset mit Knobelaufgaben überrascht. Das einjährige Trail- Jubiläum wird gefeiert mit Plüschtier «Dachs», dem Trail- Maskottchen. Wer an den nächsten drei Sonntagen (24. + 31. Mai + 7. Juni) den Trail als erste/r absolviert darf den Dachs mitnehmen! Weiters profitieren 2020 alle Vereine vom Halbpreisangebot bei Buchung via Jugendarbeit. Infos/ Preise/ aktuelle Richtlinien: www.detektiv-trails.com oder www.jugend-or.ch.  


Rätseln auch gerne in der Natur: Toni Loher (Kulturkommission), Beatrice Zeller (Stadtschreiberin), Patrick Horber (Familienforum) und Ruedi Gasser (Jugendarbeit)
Rätseln auch gerne in der Natur: Toni Loher (Kulturkommission), Beatrice Zeller (Stadtschreiberin), Patrick Horber (Familienforum) und Ruedi Gasser (Jugendarbeit)

Datum der Neuigkeit 18. Mai 2020
  zur Übersicht

Gedruckt am 15.07.2020 04:55:52
http://www.altstaetten.ch/de/aktuelles/aktuellesred/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=942580