Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Steuerabschluss 2009

Bei den Einkommens- und Vermögenssteuern der Stadt Altstätten resultiert 2009 ein Mehrertrag von Fr. 1'581’100. Bei den Steueranteilen 2009, u.a. wie Gewinn- und Kapitalsteuern etc. erzielt die Stadt Altstätten gegenüber dem Budget Mehreinnahmen von netto Fr. 129’900. Insgesamt betragen die Steuermehreinnahmen total 1,711 Mio. Franken.

Die einfache Steuer (100 %) der natürlichen Personen hat im Jahre 2009 ohne Nachzahlungen Fr. 16’915’000 ergeben. Im Vorjahr betrug sie Fr. 16'049’000. Die Zunahme macht somit Fr. 866'000 oder 5.40 % aus. Laut Steuerplan rechnete der Stadtrat für 2009 mit einer Abnahme der einfachen Steuer von 1.64 %.

Die Steuerkraft je Einwohner betrug 2008 1’906 Franken und 2009 1'996 Franken. Inklusive der Quellensteuerpflichtigen betrug die einfache Steuer je Einwohner 2009 Fr. 2'138.

Gemeindesteuern
Bei den Einkommens- und Vermögenssteuern 2009 wurden Fr. 25'880’500 erzielt. Budgetiert waren Einnahmen von 25,1 Mio. Franken. Dies ergibt Mehreinnahmen von Fr. 780’500.

Die Einkommens- und Vermögenssteuern früherer Jahre ergeben Fr. 2'197’200. Budgetiert waren 1,4 Mio. Franken. Die Mehreinnahmen betragen Fr. 797’200. Dieses Ergebnis wurde infolge unerwartet hoher Nachzahlungen aus den Vorjahren erzielt.

Bei den Grundsteuern wurden Mehreinnahmen von Fr. 18’200 und bei den Handänderungssteuern Mindereinnahmen von Fr. 30’500 erzielt.

Steueranteile
Die Einnahmen der Gewinn- und Kapitalsteuern juristischer Personen haben Fr. 3'219’700 ergeben. Budgetiert waren 2,75 Mio. Franken. Dies ergibt Mehreinnahmen von Fr. 469’700.

Mehreinnahmen von Fr. 114’900 sind bei den Feuerwehrabgaben sowie Fr. 26'900 bei den Nach- und Strafsteuern erzielt worden. Bei den Grundstückgewinnsteuern ist ein Minderertrag von Fr. 28'000, bei den Quellensteuern natürlicher und juristischer Personen ein solcher von 173'700 sowie bei den Grenzgängersteuern ein Minderertrag von Fr. 275’400 zu verzeichnen.

Steuerfuss
Der Steuerfuss hat für 2009 153 % betragen. In diesem Steuerfuss sind die Primar- und Oberstufenschul­gemeinden eingeschlossen.

Steuerablieferungen
Unter Berücksichtigung der Verrechnungssteuer-Gutschriften machen die Steuereinnahmen Fr. 63'418’900 aus. Diese teilen sich wie folgt auf:
  • Bund Fr. 6'343’800
  • Kanton St. Gallen Fr. 17'400’000
  • Stadt Altstätten / Schulgemeinden Fr. 36'310’500
  • Kirchen Fr. 3'364’600

Der Stadtrat dankt allen Steuerpflichtigen, welche die Steuern im Jahre 2009 fristgerecht bezahlt haben.

Dokument Steuerabschluss.pdf (pdf, 11.1 kB)


Datum der Neuigkeit 9. Feb. 2010
©2019 stadt Altstätten