Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Rorschacherstrasse

Der Kanton St. Gallen baut an der Rorschacherstrasse im Abschnitt Kesselbachstrasse bis zur Bohlstrasse auf der Südseite ein Trottoir. Gleichzeitig wird bei der Einmündung der Bohlstrasse die Rorschacherstrasse verbreitert und mit einem Fussgängerübergang sowie einer Mittelinsel versehen. Zudem wird der Einlenker bei der Bushaltestelle Badhof auf der Südseite geändert. Dies bedingt den Erlass eines Teilstrassenplans. Das Bauprojekt des Kantons und der Teilstrassenplan der Stadt Altstätten liegen vom 17. Februar bis 18. März 2010 im Rathaus Altstätten, Planauflageraum, Bauamt, 3. Obergeschoss, öffentlich auf.

An der Rorschacherstrasse in Altstätten, zwischen der Kesselbachbrücke und der Bohlstrasse, fehlt auf einer Länge von rund 200 Metern auf der Südseite das Trottoir. Vorplätze, Zufahrten und private Parkplätze grenzen direkt an die Kantonsstrasse. Dies führt zu gefährlichen Situationen. Der durchschnittliche tägliche Verkehr auf der Rorschacherstrasse beträgt rund 10'400 Fahrzeuge.

Mit dem Bau eines Trottoirs kann die Verkehrssicherheit erhöht werden. Zwischen privaten Grundstücken und der Kantonsstrasse wird die nötige Distanz geschaffen. Zu- und Wegfahrten werden neu organisiert. Zudem ist der Fussgänger geschützt. Der neue Gehweg mit einer Breite von 2 Meter beginnt beim lichtsignalgesicherten Fussgängerübergang Kesselbachbrücke und führt bis zur Bohlstrasse. Dort wird ein neuer Fussgängerübergang mit einer Mittelinsel erstellt. Dies bedingt eine Ausweitung der Fahrbahn, die Anpassung des nordseitigen Trottoirs und der bestehenden Stützmauer. Zudem wird der Einlenker bei der Bushaltestelle Badhof auf der Südseite geändert. Dies bedingt den Erlass eines Teilstrassenplanes durch die Stadt Altstätten.

Die Gesamtkosten des Bauvorhabens belaufen sich gemäss Kostenschätzung auf 675'000 Franken. Die Kosten werden gemäss Strassengesetz zwischen dem Kanton und der Stadt Altstätten aufgeteilt. Der Anteil der Stadt Altstätten beträgt 35% oder 236'250 Franken. Dem Kanton verbleiben 438'750 Franken.

Das Bauprojekt des Kantons und der Teilstrassenplan liegen vom 17. Februar 2010 bis 18. März 2010 im Rathaus Altstätten, Planauflageraum, Bauamt, 3. Obergeschoss, öffentlich auf.

Datum der Neuigkeit 12. Feb. 2010
©2019 stadt Altstätten