Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Fernheizungsanschlüsse Reburg, Pfarrhaus und Pfrundhaus

Die Fernheizungsanschlüsse von der Reburg, Pfarrhaus und Pfrundhaus werden entflechtet. Mit den Bauarbeiten wird am 13. September 2010 begonnen. Sie dauern bis zirka Mitte Oktober 2010.

Als Mitte der 70er Jahre das Pfarrhaus, Pfrundhaus sowie die Reburg an das Heizsystem des Rathauses angeschlossen wurden, war das Fernheizsystem der Holzschnitzelheizung Breite AG noch nicht in Betrieb. Die damals verlegten Fernheizungsrohre sind schlecht isoliert und am Ende der Lebensdauer. Für eine zukunftsgerichtete Lösung wird die Nutzung entflechtet. Das Pfarrhaus und Pfrundhaus werden neu über das Pfarreiheim St. Nikolaus, das die Wärme bereits über das Fernleitungsnetz der Breite AG bezieht, erschlossen. In der Reburg wird ein separater Wärmetauscher installiert. Auch die Fernheizung zwischen den Pfrundhaus und dem Pfarrhaus wird ersetzt. Beim Bau des Pfarreiheims St. Nikolaus sind die Voraussetzungen für diesen Neuanschluss bereits geschaffen worden.

Aus diesem Grund müssen im Reburggässli und im Kirchplatz neue Leitungen verlegt werden. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 13. September 2010, und dauern bis zirka Mitte Oktober 2010. Um die Bauarbeiten durchführen zu können, muss ein Teil der Parkplätze beim Kirchplatz während dieser Zeit für zirka drei bis vier Tage gesperrt werden.

An den Gesamtkosten von rund 180'000 Franken beteiligt sich die Katholische Kirchgemeinde Altstätten mit pauschal 35'000 Franken.

Datum der Neuigkeit 6. Sept. 2010
©2019 stadt Altstätten