Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Strassenfasnacht Altstätten

In den nächsten Tagen feiert Altstätten Fasnacht. Um in der Fasnachtshochburg der Ostschweiz die Sicherheit für die Fasnächtler, die Zufahrt für die Rettung sowie die Aufräumungsequipen zu gewährleisten, sind verschiedene Verkehrsanordnungen notwendig.

Auf der Trogenerstrasse und der Gerbergasse sind erfahrungsgemäss viele Fasnächtler unterwegs. Um deren Sicherheit und die Zufahrt für die Rettung zu gewährleisten, werden die Gerbergasse vom Frauenhofplatz bis zur Breite und die Trogenerstrasse ab der Freihofkreuzung bis zum Coop ab Fasnachtssamstag, 5. März 2011, 18.00 Uhr, bis Fasnachtssonntag, 6. März 2011, 19.00 Uhr, für den gesamten Verkehr gesperrt. Dies erleichtert nach den Fasnachtsumzügen die Aufräumarbeiten wesentlich.

Umleitung
Der Verkehr Gais - St.Gallen - Appenzell - Trogen wird über die Churerstrasse - Ringgasse – Hintergärten - Stossstrasse umgeleitet. Die Abzweigung Richtung Trogen wird über die Mühlackerstrasse oberhalb des Stossplatzes signalisiert. Aus der Gegenrichtung erfolgt die Umleitung via Stossstrasse - Hintergärten - Klausstrasse - Churerstrasse.

Auf der Mühlackerstrasse wird der Verkehr ab der Abzweigung Oberer Mühlacker bis zur Trogenerstrasse Höhe Coop mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Bei der Wegfahrt in die Mühlackerstrasse muss unbedingt auf den Verkehrsfluss geachtet werden.

Die Einmündung Mühlackerstrasse in die Stossstrasse beim Migros bleibt während der Umleitungszeit gesperrt. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner in diesem Abschnitt werden gebeten, über die Mühlackerstrasse Richtung Stossplatz zu- und wegzufahren.

Kontakte
Allfällige Fragen beantwortet Karl Segmüller, Leiter Unterhaltsdienste der Stadt Altstätten. Er ist unter der Telefonnummer 071 757 78 11 erreichbar.

Die Stadt Altstätten dankt den Anwohnerinnen und Anwohner sowie den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für das Verständnis.

Datum der Neuigkeit 28. Feb. 2011
©2019 stadt Altstätten