Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Förderung von Kleinprojekten durch Bodensee Konferenz

Die Internationale Bodensee Konferenz (IBK) fördert länderübergreifende Kleinprojekte. Die Fördermittel stammen aus dem Interreg-IV-Programm Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein. Einreichefristen sind am 20. Mai 2012, 31. August 2012 und 15. November 2012.

Die Internationale Bodensee Konferenz (IBK) ist ein kooperativer Zusammenschluss der an den Bodensee angrenzenden und mit ihm verbundenen Länder und Kantone Baden-Württemberg, Schaffhausen, Zürich, Thurgau, St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Fürstentum Liechtenstein, Vorarlberg und Bayern. Die IBK hat sich zum Ziel gesetzt, die Bodenseeregion als attraktiven Lebens-, Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum zu erhalten und zu fördern und die regionale Zusammengehörigkeit zu stärken. Durch die politische Abstimmung und gemeinsame Projekte leistet die IBK einen nachhaltigen Beitrag zur Überwindung der Grenzen in der Region.

Förderung von Kleinprojekten
Der IBK-Kleinprojektfonds fördert Begegnungsprojekte im Bodenseeraum über die Landesgrenzen hinweg. Gemeinsame Projekte zwischen Vereinen, Schulen, Gemeinden und sonstigen Gruppierungen in der Bodenseeregion können aus dem Kleinprojektefonds der Internationalen Bodensee Konferenz gefördert werden. Entscheidend ist, dass sich zwei Projektpartner aus unterschiedlichen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein) zusammen tun.

Maximal 2‘500 Euro
Der Fördersatz aus dem IBK-Kleinprojektefonds beträgt maximal 50 Prozent der eingereichten Kosten. Die Förderhöchstsumme beträgt 2‘500 Euro. Die Fördermittel stammen aus dem Interreg-IV-Programm Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein.

Nächste Einreichefrist am 20. Mai 2012
Das Förderprogramm läuft bis Ende 2012. Anträge können laufend eingereicht werden. Viermal pro Jahr wird über die Förderung aktueller Anträge entscheiden. Die nächste Einreichefrist ist am 20. Mai 2012. Weitere Fristen sind am 31. August 2012 und 15. November 2012.

IBK-Geschäftsstelle berät
Die IBK-Geschäftsstelle in Konstanz unterstützt und berät die Antragstellenden (Telefon +49 7531 527 22; E-Mail kleinprojekte@bodenseekonferenz.org). Weitere Informationen unter die entsprechenden Formulare sind unter www.bodenseekonferenz.org/kleinprojektefonds erhältlich.

Datum der Neuigkeit 15. Mai 2012
©2019 stadt Altstätten