Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wanderausstellung zum Gallusjubiläum in Altstätten

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Gallusjubiläum suchte das Kunstnetzwerk ohm41 neue Hinweise zum Leben von Gallus. Die Wanderausstellung mit den Gallusboxen ist noch bis Freitag, 24. August 2012, in Altstätten zu Gast.

Ohm41 ist mit seinem Projekt "Gallus - ein Star und seine Überreste" von den Organisatoren des Gallusjubiläums ausgewählt worden. Das Kunstnetzwerk aus Wil hat sich auf Spurensuche begeben und ist der Frage nachgegangen, was von Gallus wirklich geblieben ist. Die Antwort der Künstlergruppe ist so einfach wie umfassend: der Begriff „Identifikation“. Die Wanderausstellung wird an vier Orten im Kanton St. Gallen präsentiert. Sie zeigt Überreste aus dem Wirkungskreis von Gallus. Die Überreste hat ohm41 nicht in St. Gallen, sondern in Apulien gesucht.

Gallusboxen auf dem Kirchplatz
Noch bis Freitagmittag, 24. August 2012, ist die Wanderausstellung auf dem Kirchplatz der katholischen Kirche in Altstätten zu Gast. Die Themen „es war“, „es ist“ und „es wird sein“ werden in drei grossen sogenannten Gallusboxen abgehandelt. An einer der drei Boxen befindet sich ein Schalter, mit welchem die Präsentation gestartet wird.
Wanderausstellung zum Gallusjubiläum
Die Eröffnung zur Wanderausstellung wurde von einem Chor feierlich umrahmt

Datum der Neuigkeit 21. Aug. 2012
©2018 stadt Altstätten