Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Öffentliche Beleuchtung - Einführung reduzierter Nachtbetrieb

Die Stadt Altstätten hat in den beiden Quartieren Mühlacker / Im Staffel und Feld / Klosterguet Versuche mit einem reduzierten Nachtbetrieb der öffentlichen Beleuchtung durchgeführt. Die Auswertung der Meinungsumfrage hat ergeben, dass eine Mehrheit der Anwohner diese Umstellung begrüsst. Der Stadtrat hat daher beschlossen, den reduzierten Nachtbetrieb per Ende September 2013 flächendeckend einzuführen und damit rund 100‘000 Kilowattstunden Strom pro Jahr einzusparen.

Auswertung Meinungsumfrage
Seit dem 7. Mai 2013 ist die reduzierte Beleuchtung in den beiden Pilotgebieten aktiv. Die Anwohner hatten Gelegenheit, ihre Erfahrungen und Anregungen zur neuen Beleuchtungssituation einzubringen. Die schriftliche Meinungsumfrage wurde an insgesamt 338 Haushalte versendet. Die Rücklaufquote bis zum Stichtag am 10. Juni 2013 betrug 35%. Eine Mehrheit von 59% beurteilte die Wiedereinführung des reduzierten Nachtbetriebes als sinnvoll, 36% erachteten die Massnahme als nicht notwendig und 5% hatten keine eindeutige Meinung.

Umwelt- und Sicherheitsanliegen
Die Mehrheit der Befragten begrüsst die Massnahme und begründet sie meist mit Energie- und Umweltargumenten. Die Beleuchtungsstärke im Quartier, wie auch in Kreuzungs- und Einmündungsbereichen, wird von einer klaren Mehrheit als ideal bezeichnet. Die Reduktion der Beleuchtung von 00.00 Uhr bis 05.00 Uhr finden 11% zu kurz, 50% gerade richtig und 39% zu lange.

Wiederholt, von 46% der Befragten, wird das geringere Sicherheitsgefühl bei Dunkelheit als negative Begleiterscheinung erwähnt. Eine knappe Mehrheit von 54% stellt keine Veränderung oder ein erhöhtes Sicherheitsgefühl fest.

Die mehrheitliche Zustimmung in beiden Pilotquartieren bestärkt den Stadtrat in seinem Vorhaben, den reduzierten Nachtbetrieb der öffentlichen Beleuchtung umzusetzen. Die öffentliche Hand und insbesondere Altstätten als Energiestadt möchten ihre Verantwortung wahrnehmen und zur Reduktion des Stromverbrauchs beitragen. Der Stadtrat hat an seiner Sitzung vom 24. Juni 2013 die Wiedereinführung des reduzierten Nachtbetriebs beschlossen. Die Abschaltzeit wird in Anlehnung an die umliegenden Gemeinden auf 00.00 Uhr bis 05.00 Uhr festgelegt.

Umbauarbeiten bis Ende September
Die Technischen Betriebe werden die notwendigen Arbeiten bis zur definitiven Umstellung auf dem ganzen Stadtgebiet ausführen. Die Anliegen aus der Bevölkerung und der Meinungsumfrage werden, soweit es das Gesamtkonzept zulässt, berücksichtigt. Die definitive Umschaltung ist auf den 30. September 2013 vorgesehen.

Datum der Neuigkeit 5. Juli 2013
©2018 stadt Altstätten