Positiver Steuerabschluss 2013

Die im 2013 erzielten Nettosteuererträge von natürlichen und juristischen Personen fallen gegenüber dem Budget gesamthaft um 2,265 Mio. Franken höher und gegenüber der Rechnung 2012 um Fr. 33478 tiefer aus.

Der Stadtrat hat die Steuerabrechnung 2013 genehmigt. Zur deutlichen Besserstellung gegenüber dem Budget führten Mehrerträge bei den Einkommens- und Vermögenssteuern von 1,017 Mio. Franken (laufendes Jahr Fr. 637'000 und Fr. 380'000 aus früheren Jahren), Gewinn- und Kapitalsteuern mit Fr. 453'000, Grundstückgewinnsteuern mit Fr. 332'000 und Fr. 460000 bei den Grenzgängersteuern.

Einfache Steuer
Die für den Gemeindesteuerfuss massgebende einfache Steuer (100%) der natürlichen Personen erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 0,24% auf Fr. 17,887 Mio. Franken. Davon entfallen auf das laufende Jahr 17,181 Mio. Franken und Fr. 706000 auf Vorjahre. Gemäss Steuerplan 2013 waren für das laufende Jahr 16,765 Mio. Franken und aus Vorjahren Fr. 457000 budgetiert.

Mehr Grundstückgewinne
Die Einnahmen der Gewinn- und Kapitalsteuern ergeben 3,953 Mio. Franken
(Fr. 453000 mehr als budgetiert). Bei einem budgetierten Betrag von Fr. 450000 resultieren für das Jahr 2013 Fr. 782000 Grundstückgewinnsteuern (+ Fr. 332000).

Leichte Abnahme der Steuerkraft der natürlichen Personen
Die Steuerkraft je Einwohner der natürlichen Personen hat leicht abgenommen. Sie lag im 2013 bei
Fr. 1615 (Vorjahr 1624). Die gesamte Steuerkraft inkl. juristischer Personen und Quellensteuern liegt bei Fr. 2067 (Vorjahr Fr. 2024). Im Kanton St. Gallen bedeutet dies der 28. Rang von 77 Gemeinden.

Datum der Neuigkeit 29. Jan. 2014
  zur Übersicht

Gedruckt am 07.12.2019 06:33:22
http://www.altstaetten.ch/de/aktuelles/aktuellesred/aktuellesinformationen/newsarchiv/welcome.php?action=showinfo&info_id=232972&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=