Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Altkleidersammlung am 17. Februar 2014

Am Montag, 17. Februar 2014, sammelt die Schweizer Kinderhilfsorganisation Terre des hommes in Zusammenarbeit mit Contex in Altstätten, Lüchingen und Hinterforst gebrauchte Kleider und Schuhe. Der Erlös aus dieser Sammlung wird für Kinder in Notsituationen verwendet.

In den nächsten Tagen werden in den Gemeinden des Kantons St. Gallen die Sammelsäcke verteilt. Ein grün-weisser für Kleider und Haushaltstextilien sowie ein schwarz-weisser für Schuhe. Die Säcke sind am Montag, 17. Februar 2014, möglichst vor 08.30 Uhr, gut sichtbar an die Strasse zu stellen.

Terre des hommes
Die Stiftung Terre des hommes – Kinderhilfe weltweit (Tdh) kümmert sich seit mehr als 50 Jahren um Kinder in Not. Terre des hommes sorgt sich etwa um mangelernährte Kinder. Tdh ist dafür besorgt, dass ausgebeutete Kinderarbeiter und Strassenkinder wieder zur Schule gehen und eine Ausbildung machen können und setzt sich im Kampf gegen Kinderhandel ein. Für jährlich mehr als zwei Millionen Kinder und Angehörige in über 30 Ländern dieser Welt bedeutet Terre des hommes Hoffnung; Hoffnung auf ein besseres, würdiges und kindergerechtes Leben. 100 Angestellte und 2000 Freiwillige setzen sich von der Schweiz aus tagtäglich für die Rechte, die Gesundheit, die Ernährung und den Schutz der Kinder ein.

Contex
Contex sorgt für die professionelle Durchführung der Textil-Sammlung. Das Unternehmen, das langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Textil- und Schuhrecyclings hat, setzt sich dafür ein, dass soziale Organisationen den gemeinnützigen Erlösanteil aus den Kleider- und Schuhsammlungen zur Erfüllung ihrer Aufgaben erhalten.

Terre des hommes und Contex danken der Bevölkerung des Kantons St. Gallen bereits im Voraus für ihre wertvolle Mithilfe.

Datum der Neuigkeit 30. Jan. 2014
©2018 stadt Altstätten