Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

"Niemals umkippen" Wettbewerb

Vom 28. bis 30. März 2014 findet in Kriessern der Gwerblerfrühling, mit über 50 Ausstellern, einer Sonderschau „Kriessern“, einem Kinder- und Familienprogramm und natürlich einem vielfältigen Verpflegungsangebot, statt. Erstmalig ist auch die KENNiDI-Bar dabei, bei welcher Jugendliche frische, alkoholfreie Cocktails mixen. Aufgrund des 30. Einsatzes der Rheintaler Jugendbar lancieren die Jugendarbeit, die Suchtberatung und die Jugendbeauftragten des Oberen Rheintals den „niemals umkippen“ Bilder-Wettbewerb für junge Leute.

KENNiDI-Präventionsprojekt
Das KENNiDI-Projekt wurde vor Jahren im Vorarlberg und im Fürstentum Liechtenstein lanciert, mit dem Ziel, Jugendliche und Erwachsene für das Thema Alkoholkonsum zu sensibilisieren sowie Prävention von und für Jugendliche zu ermöglichen. Im April 2012 konnte dieses Projekt „importiert“ werden und 11 Gemeinden (Rüthi bis St. Margrethen) lancierten die Rheintaler KENNiDi-Bar, mit dem Ziel, diese an möglichst vielen jugendrelevanten Events zu platzieren. Seither war die Bar im Rheintal 30 Tage bzw. Nächte im Einsatz und belebte so manchen Event. Die Bar ist übrigens für Veranstalter, Vereine und Schulen einfach mietbar via: www.kennidi.net.

Prävention am Gwerblerfrühling in Kriessern
Vom 28. bis 30. März 2014 wird die Bar am Freitag und Sonntag von Oberstufenlehrer Alfons Ammann und seiner Klasse betreut. Am Samstag sind die Suchtberatung mit Christoph Wild und die Jugendarbeit mit Ruedi Gasser für die Bar verantwortlich. Interessierte erhalten Infos rund um das Thema Sucht(mittel) und deren Prävention bzw. Umgang.

Bilder (Foto)-Wettbewerb
Das „30 Tage Jubiläum“ veranlasste die Jugendarbeit, die Suchtberatung und die Jugendbeauftragten des Oberen Rheintals, einen Wettbewerb zu lancieren. Unter dem Motto „niemals umkippen“ startet deshalb am Gwerblerfrühling der Bilder (Foto)-Wettbewerb für junge Leute von 12-20 Jahren. Die Verantwortlichen wollen die jungen Leute herausfordern, mit ihren Kameras, Smartphones, Tablets und iPads witzige, freche und ideenreiche Bilder und Fotos zum Thema zu knipsen. Auf die besten Bilder warten zwei spektakuläre, unkäufliche Hauptpreise und Kino Gutscheine im Gesamtwert von 999 Franken. Via einer Jury und Facebook Voting werden dann die aussagestärksten Bilder auserkoren und an einem nächsten KENNiDI- Event prämiert (Einsendeschluss 1. August 2014). Details zum „niemals umkippen“ Wettbewerb finden Sie unter www.jugend-altstaetten.ch.
Jugendbeauftragte / Gemeinderäte des Oberen Rheintals: Marion Heeb (Rüthi), Gaby Hartert (Rebstein), Ruedi Dörig (Altstätten), Irma Graf (Marbach), Michael Hasler (Eichberg). Es fehlt: Helena Kobler (Oberriet)
Jugendbeauftragte / Gemeinderäte des Oberen Rheintals: Marion Heeb (Rüthi), Gaby Hartert (Rebstein), Ruedi Dörig (Altstätten), Irma Graf (Marbach), Michael Hasler (Eichberg). Es fehlt: Helena Kobler (Oberriet)

Datum der Neuigkeit 28. März 2014
©2018 stadt Altstätten