Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Vergrösserung des Geschiebesammlers Obermüli mit Installation eines Schwemmholznetzes

Das Rückhaltevolumen des Geschiebesammlers Obermüli wird massiv vergrössert und ein Schwemmholznetz angebracht. Die Zufahrtsstrasse zum Kiesfang wird verlegt, damit die Leerung einfacher möglich ist. Das Projekt wird öffentlich aufgelegt. Die Arbeiten zur Verbesserung der Abflussverhältnisse beim Einlauf Durchlass Frauenhofplatz beginnen im Januar 2015. Das Projekt für die Erhöhung der Abflusskapazität im Bereich Spangeln – Klaus läuft und wird voraussichtlich im Frühjahr 2015 vorgestellt.

Am 28. Juli 2014 haben intensive Niederschläge zu Hochwasserabflüssen an den Gewässern im Siedlungsgebiet von Altstätten geführt. Insbesondere der Brendenbach transportierte während des Ereignisses sehr viel Geschiebe und Holz und der Kiesfang Obermüli vermochte nicht alles zurückhalten. In der Folge kam es im Städtli zu Verklausungen bei Brücken und Stegen und zum Austritt von Wasser, Schlamm und Holz. Das Wasser suchte sich seinen Weg über Strassen und Gärten und richtete grossen Schaden an.

Vorgezogene bauliche Massnahmen
Im Rahmen von Sofortmassnahmen wurden unmittelbar nach dem Ereignis die Kiesfänge geleert und die Schäden an den betroffenen Gewässern repariert. Die Sofortmassnahmen können voraussichtlich im Laufe des Frühjahrs 2015 abgeschlossen werden.

Parallel zu den Sofortmassnahmen wurden in den vergangenen Monaten die vorgezogenen baulichen Massnahmen projektiert. Dabei handelt es sich um Massnahmen, welche zur Erhöhung der Sicherheit führen und weitgehend unabhängig von künftigen Ausbaumassnahmen am Brendenbach und am Stadtbach zeitnah realisiert werden können. Sie umfassen die Vergrösserung des Rückhaltevolumens im Bereich Obermüli, die Verbesserung der Abflussverhältnisse beim Einlauf Durchlass Frauenhofplatz und die Erhöhung der Abflusskapazität am Stadtbach im Bereich Spanglen – Klaus.


Vergrösserung Rückhaltevolumen Obermüli
Das Rückhaltevolumen im Bereich Obermüli wird durch zwei Massnahmen markant vergrössert. Die bestehende Kiesfangsperre wird um rund zwei Meter erhöht und seitlich soweit verlängert, dass sie gut ins Gelände eingebunden werden kann. Dadurch kann das Rückhaltevolumen von 800 auf 2‘900 m3 vergrössert werden. Durch eine geringfügige Absenkung der Sohle erhöht sich das Rückhaltevolumen nochmals um rund 700 m3. Somit steht neu ein Rückhaltevolumen von rund 3‘600 m3 zur Verfügung.

Als zweite Massnahme wird unterhalb der Kiesfangsperre Obermüli ein vier Meter hohes Schwemmholznetz bei der bestehenden Sperre 469 installiert. Mit dem Schwemmholznetz wird ein zusätzliches Rückhaltevolumen von 2‘800 m3 geschaffen. Somit erhöht sich das gesamte Rückhaltevolumen im Bereich Obermüli von heute 800 auf neu rund 6‘400 m3.

Für den Bau und die spätere Entleerung des Kiesfanges wird eine neue Zufahrt von der Weideststrasse her erstellt. Die bestehende Zufahrt zum Kiesfang inklusive der Brücke wird rückgebaut.

Öffentliche Auflage
An der Sitzung vom 15. Dezember 2014 hat der Stadtrat Altstätten die vorgezogene bauliche Massnahme und das Auflageprojekt Kiesfang Obermüli km 0.630 bis km 0.800 genehmigt. Der Stadtrat hat als dringliche Ausgabe gemäss Art. 37 der Gemeindeordnung mit Anhang einen Bruttokredit in der Höhe von 1,4 Mio. Franken genehmigt. An diese Aufwendungen haben Bund und Kanton einen Beitrag von 68% in Aussicht gestellt.

Das Wasserbauprojekt liegt vom 23. Dezember 2014 bis am 21. Januar 2015 öffentlich auf. Es ist geplant, mit den Bauarbeiten im Februar 2015 zu beginnen.


Ausstellung der Pläne
Das Projekt wird allen Interessierten aus der Bevölkerung am 6. und 15. Januar 2015, jeweils von 17.30 bis 19.00 Uhr, im Werkhof Altstätten ausgestellt. Die Projektverfasser werden das Projekt erklären und stehen für Fragen zur Verfügung.


Einlauf Durchlass Frauenhofplatz
Mit der Umsetzung des Projektes Einlauf Durchlass Frauenhofplatz, welches im vereinfachten Verfahren genehmigt werden konnte, wird im Januar 2015 begonnen. Mit einer Anpassung der Rampe werden die Abflussverhältnisse verbessert und mit dem Bau einer Betonmauer soll verhindert werden, dass der Brendenbach an dieser Stelle ausufert. Die Kosten werden auf Fr. 83'000 veranschlagt. Auch an diesen Aufwendungen werden sich Bund und Kanton beteiligen.

Für die Erhöhung der Abflusskapazität im Bereich Spangeln – Klaus laufen die Projektierungsarbeiten noch. Dieses Projekt wird voraussichtlich im Frühjahr 2015 öffentlich aufgelegt.
Bestehender Kiesfang Obermüli mit Zufahrt (wird rückgebaut)
Bestehender Kiesfang Obermüli mit Zufahrt (wird rückgebaut)

Datum der Neuigkeit 19. Dez. 2014
©2018 stadt Altstätten