Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Information zu den vorgezogenen Massnahmen sowie den Varianten zum Hochwasserschutz am Lienzer Bach

Die Stadt Altstätten plant Schutzmassnahmen am Lienzer Bach. Zur Informationsveranstaltung am Mittwoch, 6. März sind interessierte Einwohnerinnen und Einwohner herzlich eingeladen.

Die Gefahrenkarte für die Gemeinde Altstätten liegt seit November 2008 vor. Sie zeigt im Siedlungsgebiet von Lienz eine erhebliche Gefährdung durch potentielle Murgänge des Lienzer Bachs. Nach der Ausarbeitung eines Massnahmenkonzepts und einer Geschiebestudie wurde ein darauf basierendes Variantenstudium vorgenommen.

Wie an der Informationsveranstaltung im vergangenen Herbst angekündigt, wurden die Varianten weiter detailliert. Über den Stand der Planung wird entsprechend informiert.

Vorgezogene Massnahmen

Die Realisierung der Massnahmenelemente aus den Schutzkonzepten wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Darum werden vorgezogene Schutzmassnahmen (Murgangschutznetze und Überwachungskonzept) umgesetzt. Der entsprechende Kredit wurde an der letzten Bürgerversammlung genehmigt. Das Auflageprojekt liegt nun vor und wird der Bevölkerung vorgestellt.

Informationsveranstaltung

Die Varianten der Schutzkonzepte sowie das Auflageprojekt der vorgezogenen Massnahmen werden von der Stadt Altstätten zusammen mit Vertretern des Planungsbüros und vom Amt für Wasser und Energie des Kantons St. Gallen (AWE) an einer Informationsveranstaltung vorgestellt. Diese findet am Mittwoch, 6. März um 19.30 Uhr im Primarschulhaus Lienz, Im Wegacker 17, 9464 Lienz statt. Im Anschluss an die Veranstaltung wird ein Apéro durch die Stadt offeriert. Die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen.



Datum der Neuigkeit 20. Feb. 2019
©2019 stadt Altstätten