Zünd und Moser wollen expandieren

Die beiden Altstätter Unternehmen Zünd Systemtechnik AG und Moser RecyclingCenter AG stossen an ihren heutigen Standorten räumlich an Grenzen. Damit sich die beiden benachbarten Betriebe weiterentwickeln können, plant die Moser RecyclingCenter AG an der Südumfahrung einen Neubau.

Gemeinsame Medienmitteilung der Stadt Altstätten, Rhode Stadt und Vorstadt, Moser RecyclingCenter AG und Zünd Systemtechnik AG

 

Altstätten. – Seit über 30 Jahren entwickelt und fertigt die Zünd Systemtechnik AG in Altstätten Flachbettcutter und vertreibt diese weltweit. Inzwischen beschäftigt das innovative Unternehmen rund 400 Mitarbeitende. Gut 200 davon in Altstätten. Durch den ständigen Wachstum und die Nachfrage nach Maschinen mit immer grösseren Bearbeitungsflächen, stösst die Zünd Systemtechnik AG an ihre räumlichen Grenzen. Um den Schweizer Produktionsstandort nachhaltig zu sichern und das akute Platzproblem zu beseitigen, benötigt die Zünd Systemtechnik AG zusätzliche Industriefläche. Genau gleich ergeht es der Moser RecyclingCenter AG, welche direkt an die Grundstücke der Zünd Systemtechnik AG grenzt. Auch der Transport- und Entsorgungsdienstleister ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und kann die Geschäftsabläufe am jetzigen Standort nicht mehr optimal gestalten.

 

Moser beabsichtigt Umzug

Im Gespräch einigten sich die beiden Unternehmer, dass die Zünd Systemtechnik AG das 4'677 m2 grosse Grundstück der Moser RecyclingCenter AG erwerben kann, sofern das Entsorgungsunternehmen einen alternativen Standort mit einer Fläche von gut 10'000 m2 in Altstätten als Ersatz findet. Nach gründlicher Prüfung diverser Grundstücke erweist sich eine Parzelle direkt neben der Firma Thür Transporte AG an der Südumfahrung in Altstätten als optimal. Das Grundstück ist 10'957m2 gross, verkehrstechnisch ideal erschlossen und am Siedlungsrand. Der Umzug der Moser RecyclingCenter AG vom Bahnhof an die Südumfahrung beseitigt die Platzprobleme beider Unternehmen auf einen Schlag. Norbert und Robert Moser von der Moser RecyclingCenter AG und Karl Zünd von der Zünd Systemtechnik AG waren sich rasch einig, dass dies für ihre beiden Unternehmen die optimale Lösung wäre. Bei der Grundeigentümerin, respektive dem Vorstand der Rhode Stadt und Vorstadt, stiessen die beiden Altstätter Unternehmer auf offene Ohren. Inzwischen wurde der Vertrag zwischen den Parteien besiegelt und tritt in Kraft, sobald die Rhodsbürgerinnen und –bürger am 8. März an der Bürgerversammlung dem Geschäft zustimmen. Zusätzlich müssen die Ämter die Umzonung bewilligen und die Baubewilligung für das neue Recyclingcenter erteilen. Der Kaufvertrag sieht vor, dass die Moser RecyclingCenter AG das Grundstück zu einem Kaufpreis von 3,28 Millionen Franken erwirbt.

 

Ideale Lösung

Aus Sicht des Rhodsmeisters Josef Popp ist der Verkauf die ideale Lösung um zwei einheimischen Unternehmen die Weiterentwicklung an geeigneten Standorten zu ermöglichen und so Arbeitsplätze in Altstätten zu sichern. Alleine bei der Zünd Systemtechnik AG sollen in den nächsten zehn Jahren rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen. Vorausgesetzt bleibt, dass sich die Wirtschaft wie erwartet entwickelt. Die Absichten der beiden Unternehmen am Standort Altstätten festzuhalten und hier zu expandieren, freut den Stadtpräsidenten Ruedi Mattle. „Für Altstätten, wie auch für die gesamte Wirtschaftsregion, ist es wichtig, Rahmenbedingungen zu schaffen, damit sich innovative Unternehmen lokal entwickeln können und nicht Arbeitsplätze in andere Regionen oder gar ins Ausland verlegen müssen“, sagt Ruedi Mattle. Denn damit die Moser RecyclingCenter AG an den neuen Standort übersiedeln kann, muss das entsprechende Gebiet im Schnegger vorab eingezont werden. Diese Einzonung muss im Rahmen der laufenden Gesamtrevision des Zonenplans aufgelegt werden. Damit für die Erweiterung der beiden Betriebe keine Verzögerungen entstehen, plant die Stadt die Auflage der Arbeitszonen – nach Abschluss der aktuell laufenden Vorprüfung durch den Kanton - vorzuziehen und die Wohnzonen zu einem späteren Zeitpunkt aufzulegen.


Die Zünd Systemtechnik AG in Altstätten braucht dringend mehr Platz, damit die Unternehmung in Altstätten erweitert werden kann. Mit der geplanten Verlagerung der Moser Recyclingcenter AG an den Südring würden die Platzprobleme bei beiden Unternehmen gelöst.
Die Zünd Systemtechnik AG in Altstätten braucht dringend mehr Platz, damit die Unternehmung in Altstätten erweitert werden kann. Mit der geplanten Verlagerung der Moser Recyclingcenter AG an den Südring würden die Platzprobleme bei beiden Unternehmen gelöst.

Datum der Neuigkeit 21. Feb. 2019
  zur Übersicht

Gedruckt am 16.12.2019 04:44:50
http://www.altstaetten.ch/de/aktuelles/aktuellesred/aktuellesinformationen/newsarchiv/welcome.php?action=showinfo&info_id=652384&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=