Schwalbenweg / Sonnhaldenweg

Das Elektrizitätswerk erneuert die elektrische Netzverkabelung und die Verteilkabine im Gebiet Schwalbenweg / Sonnhaldenweg. Gleichzeitig werden die Wasserhauptleitung und die Meteorwasserleitung angepasst. Mit den Bauarbeiten der 1. Etappe wird am 12. Oktober 2009 begonnen. Sie dauern voraussichtlich bis Mitte November 2009. Die 2. Etappe wird im Frühjahr 2010 ausgeführt.

Die elektrische Netzverkabelung und die Verteilkabine im Gebiet Schwalbenweg / Sonnhaldenweg aus den 60-er Jahren entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen und müssen angepasst werden. Die Bauarbeiten werden in zwei Etappen ausgeführt.

In einer ersten Etappe zwischen den Verteilkabinen im Schwalbenweg erstellen die Technischen Betriebe ein neues Leitungstrassee. Mit der Neuverkabelung werden verschiedene Liegenschaften neu erschlossen. Gleichzeitig wird die öffentliche Beleuchtung am Schwalbenweg ergänzt und die Voraussetzungen für den Ausbau der Gemeinschaftsantennenanlage geschaffen.

In der zweiten Etappe, im unteren Teil des Sonnhaldenwegs, werden die Bauarbeiten des Elektrizitätswerks mit der Erweiterung der Wasserhauptleitung und den Anpassungen der Meteorwasserleitung koordiniert.

Mit den Bauarbeiten der ersten Etappe wird am 12. Oktober 2009 begonnen. Sie dauern voraussichtlich bis Mitte November 2009. Die zweite Etappe wird im Frühjahr 2010 ausgeführt.

Für die Wasserleitung entstehen Aufwendungen von Fr. 80'000.00, für das Leitungstrassee und die Kabelrohre Fr. 90'000.00. Die Aufwendungen gehen zu Lasten der Spezialfinanzierungen Wasserwerk und Elektrizitätswerk.

Der Sonnhaldenweg ist während der Bauzeit meistens passierbar. Für die Anwohner ist die Zufahrt ausserhalb der Arbeitszeiten immer gewährleistet. Die Anwohner sind über die bevorstehenden Bauarbeiten informiert worden.

In der Umbauzeit ist die Versorgung mit Elektrizität und Wasser nicht eingeschränkt. Für die Umschalt- und Anschlussarbeiten sind kurze Unterbrüche möglich. Über alle vorhersehbaren Unterbrechungen werden die betroffenen Anwohner frühzeitig informiert.

Die beteiligten Werke danken allen Betroffenen für das Verständnis.

Datum der Neuigkeit 9. Okt. 2009
  zur Übersicht

Gedruckt am 15.08.2020 00:41:59
http://www.altstaetten.ch/de/aktuelles/aktuellesred/aktuellesinformationen/newsarchiv/welcome.php?action=showinfo&info_id=99159&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=