Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Der neue Gebäudeausweis

Energie-Apéro der Arbeitsgruppe Energiestadt Altstätten

Der 2. Energie-Apéro der „Energiestadt Altstätten“ findet am Donnerstag, 29. Oktober, im Werkhofsaal an der (Feldwiesenstrasse in Altstätten) statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Im Mittelpunkt stehen zwei Referate zum neuen Gebäudeausweis und zum Vorgehen bei einer energetischen Sanierung. Es werden Unterlagen abgegeben. Fachleute stehen für Auskünfte zur Verfügung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Seit diesem Sommer gibt es für Gebäude das, was für Haushaltsgeräte längst üblich ist nämlich eine Energieetikette. Der freiwillige Gebäudeausweis der Kantone gibt Auskunft über

den Gebäudezustand und über die Gesamtenergieeffizienz. Beim Gebäudeausweis werden die wichtigsten Parameter eines Gebäudes erfasst. Der ermittelte Bedarf wird mit den effektiv benötigten Energiemengen wie Gas, Oel und Strom verglichen. Dies erlaubt dem Energieberater, die Verbrauchswerte zu prüfen und geeignete Massnahmen für eine Verbesserung vorzuschlagen.

Wer einen Gebäudeausweis erstellen lässt kann mit finanzieller Unterstützung rechnen. Bis Ende Jahr unterstützt das Bundesamt für Energien Energieberatungen mit einem Gebäudeausweis und einem Beratungsbericht mit einem Beitrag von 1000 Franken. Für den Hausbesitzer liefert der Gebäudeausweis eine wichtige Grundlage. Damit wird Klarheit hergestellt über den Zustand eines Hauses, es wird auch eine Grundlage geschaffen, um gezielt energetische Sanierungsmassnahmen planen zu können.

Wie dieser Ausweis gemacht wird, wozu er benötigt wird, was es braucht, um eine entsprechende Unterstützung zu erhalten, dies wird Christian Graber in seinem Referat ausführen. Der Energieberater führt auch aus, wie Thermographie-Aufnahmen eingesetzt werden. Diese Wärmebildaufnahmen stellen die Voraussetzung einer gezielten energetischen Massnahme dar.

In einem weiteren Referat zeigt Energiefachmann Christof Meier auf, wie bei einer Gebäude-Sanierung vorgegangen werden soll. Ein gezieltes Vorgehen ist wichtig, damit die Massnahmen möglichst effizient sind. Noch nie war der Zeitpunkt so günstig wie jetzt, Energiesparmassnahmen umzusetzen und um auf erneuerbare Energie umzustellen.

Im Anschluss an die Referate besteht Gelegenheit Fragen zu stellen und zu diskutieren. Es stehen auch Unterlagen zur Verfügung. Wiederum wird der zweite Teil des Abends als Apéro gestaltet. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Datum der Neuigkeit 23. Okt. 2009
©2020 stadt Altstätten