Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Familienpolitik der Stadt Altstätten ist international gefragt

Altstätten.- Im Rahmen eines kantonalen Austauschprogramms besuchte eine siebenköpfige Delegation aus der tschechischen Stadt Liberec die Stadt Altstätten. Dabei haben die Familienpolitikerinnen aus Tschechien am vergangenen Mittwoch Einblick in die Altstätter Familienpolitik erhalten.

Nach dem gemeinsamen Fototermin auf der Rathausterrasse hiess Stadtpräsident Ruedi Mattle die siebenköpfige Delegation aus Liberec, welche von Vertreterinnen des Kantons St. Gallen begleitet wurde, in Altstätten herzlich willkommen. Stadtrat Ruedi Dörig stellte die strategische Ausrichtung der Altstätter Familienpolitik vor sowie die Ziele der Kommission Kinder und Jugend, welche im Sinne einer ganzheitlichen Familienpolitik vor zwei Jahren gegründet wurde. Das Sozialamt unter Bereichsleiter Roman Zimmermann, die kommunalen und regionalen Angebote, die Schulen sowie die Vorzüge der regionalen Jugendarbeit und die wertvolle Arbeit der vielen Vereine vervollständigten die Angebotspalette, die für das Gemeinwohl der Altstätter Bevölkerung verantwortlich ist.

Speziell erwähnt wurden die Tätigkeitsgebiete der Frühen Förderung und der Labelprozess «kinderfreundliche Gemeinde», bei welchem im kommenden Jahr eine Kinder- und Jugendbefragung durchgeführt wird. Marion Heeb, Stv. Leiterin der Jugendarbeit Oberes Rheintal, stellte den Altstätter Detektivtrail vor, welcher seit Anfang April 2019 überdurchschnittlich gut frequentiert wurde. Mit einer Fragerunde wurde der Informationsteil der Stadt Altstätten beendet.

Stadtrat Daniel Schelling, welcher das Kinder- und Jugendheim Bild in Altstätten leitet, informierte über die verschiedenen Betreuungsangebote und die pädagogischen Inhalte des Bilds. Danach lud er die Delegation zur Besichtigung einer Schülerwohngruppe, des Schülerhorts und der Kinderkrippe ein. Nicht ohne Stolz hob er die Errungenschaften in der Traumapädagogik und die flächendeckende Elternarbeit hervor.

Zum Ende des knapp zweistündigen Besuches verabschiedete Stadtrat Ruedi Dörig die Gäste aus Tschechien und wünschte der Delegation einen guten Aufenthalt in der Ostschweiz.


Gruppenfoto
 

Datum der Neuigkeit 18. Nov. 2019
©2019 stadt Altstätten