Badi-News


Das Freibad und die Minigolfanlage sind vom 8. Juni bis 18. September 2020 in Betrieb. Bitte beachten Sie die besonderen Massnahmen infolge Coronavirus.

Mitteilung vom 09.07.2020 - Freibad und Minigolf geöffnet

Seit 8. Juni sind das Freibad Gesa und die Minigolfanlage geöffnet. Die Sportkommission hat ein Schutzkonzept erarbeitet. Dieses setzt im hohen Masse auf die Eigenverantwortung der Besucherinnen und Besucher. Bitte beachten Sie die Verhaltens- und Hygieneregeln. Ebenfalls machen wir Sie darauf aufmerksam, dass nur Einzeleintritte verkauft werden - mit einem Rabatt von rund 30 %. Abonnemente oder 10-er-Karten sind nicht gültig. Zusätzlich gibt es vergünstigte Kurzeintritte zu Randzeiten. Es gelten Personenzahlbeschränkungen und beim Eintritt gilt «first come, first serve». Gruppen nur auf Anmeldung.

Das Badi-Team freut sich auf Ihren Besuch.

 

Mitteilung vom 05.06.2020 - Badi-Öffnungszeiten online nachschauen bei unsicherem Wetter

Für Freibad und Minigolf gelten die ordentlichen Öffnungszeiten. Bei Schlechtwetter, ungenügenden Wassertemperaturen oder ungünstigen Wetterprognosen ist es möglich, dass das Bad im Laufe des Tages geschlossen wird, da es keinen Sinn macht, die Kasse zu besetzen und einen Bademeister oder eine Bademeisterin vor Ort zu haben, wenn keine Gäste kommen. Sollte sich am späteren Nachmittag das Wetter nochmals bessern, bleibt die Anlage dennoch zu. Die Freibäder in der Region handhaben dies ähnlich.

Die Minigolfanlage ist grundsätzlich nur geöffnet, wenn das Freibad in Betrieb ist, geht aber gerne auf die Bedürfnisse angemeldeter Gruppen ein. 

 

FAQ - Häufig gestellte Fragen:

Weshalb gibt es keine Abos?

In der Region wurde in Sinne einer einheitlichen Lösung entschieden, auf Saisonabos zu verzichten. Mit Abos und Mehrfachkarten werden rechtlich Verpflichtungen eingegangen, die in diesem Corona-Jahr nicht sauber erfüllt werden können. (Wenn ich im Besitz eines Eintritts bin, habe ich rechtlich Anspruch auf Zugang zur Infrastruktur.) Die Diskussion beginnt im Falle einer Warteschlange dann schon beim Eingang: Einzeleintritte stehen an, was machen die Abo-Inhaber, können die einfach durch…?  Es gilt zu bedenken, dass es Leute gibt, die vor Ort dann kein Verständnis zeigen, als Abobesitzer Ansprüche erheben und Vorrang geniessen wollen. Für das Personal keine einfache Situation.

Wieso wird auf die Bedürfnisse der Kurzzeitbenützer nicht besser eingegangen?

Für "Früh- und Spätschwimmerinnen und -schwimmer" bieten wir ab sofort einen nochmals vergünstigten Einzeleintritt von 2 Franken (am Morgen Austritt bis spätestens 9.30 Uhr / abends Eintritt ab 18 Uhr). Sollte festgestellt werden, dass das Angebot missbraucht wird, behalten wir uns vor, dieses wieder einzustellen.

Weshalb gibt es keine speziellen Konditionen für Familien?

Die gewährten Vergünstigungen sind fair. Wenn Sie aber zu den Gästen zählen, die das Familienabo sehr häufig nutzen, sind die Preise nicht gleich vorteilhaft wie bis anhin. Dafür haben Sie auch einen Vorteil: Mit den geltenden Gästebeschränkungen haben Sie alle mehr Bewegungsfreiheit.

Auch für das Badi-Team ist die Situation neu und nicht einfach. Wir beobachten die Entwicklung laufend und werden die Bedingungen allenfalls anpassen. Der Stadtrat Altstätten und das Badi-Team wünschen Ihnen trotz allem schöne Stunden auf der Gesa.

 

 

 
Dokument: Sportkommission_Schutzkonzept_Freibad_Gesa_COVID-19_09.07..pdf (344.8 kB)

Gedruckt am 24.09.2020 07:00:52
http://www.altstaetten.ch/de/freizeitutourismus/sportanlagenfs/badinews/welcome.php