Willkommen auf der Website der Gemeinde Altstätten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Lehrstellen


Die Stadt Altstätten engagiert sich in der Berufsbildung und bildet Lernende in mehreren Berufen aus. Wir bieten interessante und vielseitige Lehrstellen mit grosser Selbständigkeit und Verantwortung an. Es ist uns wichtig, die jungen Berufsleute kompetent in die neuen Aufgaben einzuführen. Wir legen viel Wert auf eine fundierte und vielseitige Ausbildung.

Die Namen der Lernenden, die derzeit bei uns ihre Ausbildung absolvieren, sind hier ersichtlich. Weitere Lehrstellenangebote sind zu finden im LENA (offizieller Schweizer Lehrstellennachweis).

Die Stadt Altstätten bietet in folgenden Berufsrichtungen Lehrstellen an:

Kauffrau / Kaufmann, Fachrichtung öffentliche Verwaltung
Die dreijährige Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann, Fachrichtung öffentliche Verwaltung, ist eine ausgezeichnete Grundlage für die kaufmännische Berufswelt. Die Lehre bietet eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung in verschiedenen Bereichen der öffentlichen Verwaltung. Angeboten wird die Ausbildung im E-Profil (erweiterte Grundbildung) und M-Profil (mit Berufsmatura).

Die Verwaltungslehre richtet sich an Sekundarschülerinnen und Sekundarschüler mit gutem Leistungspotenzial in den Hauptfächern (Deutsch, Französisch, Englisch, Mathematik), guter Auffassungsgabe, Einsatzbereitschaft, Freude an Teamarbeit und am Kontakt mit Menschen sowie Interesse am öffentlichen Geschehen. Die Ausschreibung der Lehrstellen erfolgt jeweils im August.

Kontakt:
Helen Kühnis
Personalverantwortliche
Tel. 071 757 77 05


Netzelektrikerin / Netzelektriker
Die Netzelektrikerin oder der Netzelektriker befasst sich hauptsächlich mit dem Bau, Betrieb und Unterhalt von Transport- und Verteilanlagen für elektrische Energie. Sie / Er erstellt Schaltanlagen und Transformatorenstationen mit dem entsprechenden Kabel- und Freileitungsbau sowie die öffentliche Beleuchtung.

Die Lehre dauert drei Jahre und richtet sich an Jugendliche, welche gerne körperlich und im Freien arbeiten, handwerkliches Geschick sowie Freude an der Teamarbeit und an der Technik mitbringen.

Die Berufsschule wird während einem Tag pro Woche in Chur besucht. Zudem ist der Besuch von 12 Wochen Einführungskurs sowie einigen Wochen Vertiefungskurs obligatorisch. Voraussetzung für die Absolvierung der Netzelektriker-Lehre ist der Abschluss der obligatorischen Schulzeit (Sekundar- oder Realschule).

Kontakt:
Diego Brunner
Leiter Netzbau
Tel. 071 757 78 14


Fachfrau / Fachmann Betriebsunterhalt
Die Aufgaben der Fachfrau bzw. des Fachmanns Betriebsunterhalt sind vielfältig: Wartung und Instandhaltung von Gebäuden und Infrastrukturanlagen, Pflege und Reinigung von Gebäuden, des Betriebsareals sowie der Grünanlagen. Die praktische Ausbildung wird in die Gebiete "Hausdienst" oder "Werkdienst" aufgeteilt.

Wichtige Anforderungen für angehende Lernende sind handwerkliche Fähigkeiten, Freude am Umgang mit Werkzeugen, Interesse an der Technik sowie der Abschluss der obligatorischen Schulzeit. Die Lehre dauert drei Jahre. Die Berufsschule wird während einem Tag pro Woche besucht. Pro Lehrjahr ist ein Einführungskurs von einer Woche vorgesehen.

Kontakt:
Daniel Keel
Leiter Unterhaltsdienst
Tel. 071 757 78 11
 

 

Das Haus Sonnengarten bildet jeweils rund neun bis elf Lernende aus:

Fachfrau / Fachmann Gesundheit
Die Ausbildung der Fachfrau bzw. des Fachmanns Gesundheit beinhaltet vier Fachbereiche: Pflege und Betreuung, Lebensumfeld und Alltagsgestaltung, Administration und Logistik sowie Medizinaltechnik.

Für das Erlernen dieses Berufes ist die Freude am Umgang mit betagten Menschen wichtig. Es wird ein Sekundarschulabschluss oder ein guter Realschulabschluss verlangt. Die Lehrzeit beträgt drei Jahre. Im 1. und 2. Lehrjahr wird die Berufsschule während zwei Tagen pro Woche, im 3. Lehrjahr an einem Tag pro Woche besucht. Zudem ist der Besuch der überbetrieblichen Kurse obligatorisch.


Assistentin / Assistent Gesundheit und Soziales
Die Ausbildung zur Assistentin bzw. Assistent Gesundheit und Soziales beinhaltet Pflege und Betreuungsaufgaben, die Begleitung und Unterstützung von Klientinnen und Klienten bei Aktivitäten des Alltags, Hilfsarbeiten und einfache administrative und logistische Arbeiten mit Bezug zum Tätigkeitsbereich.

Voraussetzungen sind Freude am Umgang mit betagten Menschen und an hauswirtschaftlichen und praktischen Arbeiten, der Abschluss der obligatorischen Schule mit ­Grundanforderungen und schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse. Die Lehrzeit beträgt zwei Jahre. Ein Tag pro Woche wird die Berufsfachschule besucht und zu verschiedenen Themen finden überbetriebliche Kurse statt. Als Abschluss gilt das eidg. Berufsattest "Assistent/in Gesundheit und Soziales EBA".


Dipl. Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF
Das Haus Sonnengarten und weitere Alters- und Pflegeheime und Kooperationspartner in der Region haben sich in einem Ausbildungsverbund zusammengeschlossen und bieten die Ausbildung zur dipl. Pflegefachperson HF an. Weitere Informationen finden sich unter "Dokument".

Kontakt für die Ausbildungen im Haus Sonnengarten:
Birgit Akermann
Geschäftsführerin Haus Sonnengarten
Tel. 071 599 92 00

 
Dokument: Ausbildung_Pflegefachperson_HF_Ausbildungsverbund.pdf (7313.3 kB)
©2018 stadt Altstätten